Peter Bucher - Mein Experiment, meine Spielereien, meine Welt...   ·   Stefan Falz   ·   Jürgen Gutsch   ·   Golo Roden   ·   ASP.NET Zone   ·   Microsoft ASP.NET
Willkommen bei ASP.NET Zone. Anmelden | Registrieren | Hilfe

Fiddler mit Firefox und anderen Programmen benutzen

Wer kennt Fiddler nicht?

Fiddler ist ein HTTP Debugging Proxy.
Damit kann der HTTP-Traffic mitsamt allem was dazugehört (Request- / Response-Headers, Bilder, CSS, …) analysiert werden.

Original Zitat von der Hersteller-Seite (Hersteller ist übrigens Microsoft):

Fiddler is a HTTP Debugging Proxy which logs all HTTP traffic between your computer and the Internet. Fiddler allows you to inspect all HTTP Traffic, set breakpoints, and "fiddle" with incoming or outgoing data. Fiddler includes a powerful event-based scripting subsystem, and can be extended using any .NET language.

Fiddler is freeware and can debug traffic from virtually any application, including Internet Explorer, Mozilla Firefox, Opera, and thousands more.

Fiddler ist eine Standalone-Software, alle Microsoft Programme d.h. Internet Explorer, Outlook Express, etc... sind automatisch so konfiguriert, dass der Verkehr analysiert werden kann.
Um auch den Verkehr mit Firefox analysieren zu können, muss dieser konfiguriert werden.

Erste Möglichkeit (Für Firefox):

  1. Fiddler installieren
  2. Zu "Eigene Dateien/Dokumente" navigieren, dort in den Ordner "Fiddler\Scripts" wechseln
  3. In diesem Verzeichnis gibt es eine Datei Namens "BrowserPAC.js"
  4. Den kompletten Pfad mit der genannten Datei in die Zwischenablage kopieren
  5. Im Firefox auf Extras -> Einstellungen -> Erweitert
  6. Dort das Tab "Netzwerk" auswählen und im Verbindungsbereich auf "Einstellungen" klicken
  7. Im nächsten Fenster die Option "Automatische Proxy-Konfigurations-URL auswählen, den vorher kopierten Pfad (inkl. Dateinamen) einfügen und auf "Neu laden" klicken.

Ein solcher Pfad kann bspw. so lauten: C:/Users/<Benutzername>/Documents/Fiddler2/Scripts/BrowserPAC.js

Ab sofort wird auch der Verkehr mit Firefox im Fiddler analysiert.

Zweite Möglichkeit (Auch für alle andere Programme):

  1. Im Firefox ins selbe Menü wie oben wechseln
  2. "Manuelle Proxy-Konfiguration" auswählen und dort die IP "127.0.0.1" und den Port "8888" festlegen

Hierbei sollte die Einstellung nach der "Fiddler-Session" wieder rausgenommen werden.
Wichtig: Auch die automatische Konfiguration muss wieder herausgenommen werden, da Firefox ansonsten keine Verbindung herstellen kann (Wenn Fiddler nicht läuft).

Siehe auch:

Update: Fiddler einfach mit localhost benutzen

Veröffentlicht Montag, 28. Juli 2008 15:34 von Peter Bucher
Abgelegt unter: , , , , ,

Kommentare

# re: Fiddler mit Firefox und anderen Programmen benutzen

Hoi Peter,

tolle Beschreibung :-)

Der Fiddler ist immer wieder praktisch...

Montag, 28. Juli 2008 16:06 by Jürgen Gutsch

# Ärger mit einem Bild, oder: Woher kommt der zweite Request?

Bei den Entwicklung eines Controls wurde nach ein paar Änderungen die &lt;Control&gt;.OnPreRender-Methode

Samstag, 31. Januar 2009 00:51 by Peter Bucher

# Meine 3 Empfehlungen was in den Koffer eines jedes Entwicklers gehört

Also wenn es der Jürgen macht und es eine XBox zu gewinnen gibt, muss ich doch auch nachziehen :-). ReSharper

Dienstag, 19. Mai 2009 10:41 by Peter Bucher
Anonyme Kommentare sind nicht zugelassen